N

Niedrigenergiehaus

Als Niedrigenergiehäuser werden Gebäude bezeichnet, die - bezogen auf die beheizte Wohn- bzw. Nutzfläche - einen Energieverbrauch von 30-70 kWh/m²a aufweisen. Ein Niedrigenergiehaus muss die vorgeschriebenen Werte der derzeit geltenden Wärmeschutzverordnung für Gebäude um 30 Prozent unterschreiten